Zum Hauptinhalt springen

Projekt

Titlis Bergbahnen AG

  • Stadt : Engelberg
  • Bearbeitungszeitraum : 2018 - 2023
  • Auftraggeber : Titlis Bergbahnen AG, Engelberg
  • Architekt : Herzog & de Meuron
  • Leistungen : Brandsimulation (CFD),  Evakuierungssimulationen,  Heissbemessung,  Ausführungsplanung,  Brandschutz-QS,  Brandfallsteuerungen,  Beratung

Qualitätssicherungsstufe: QSS4

Leistungen im Detail: Brandschutztechnische Begleitung Vor- und Bauprojekt, Brand- und Evakuierungssimulationen, Heissbemessung, Ausführung (Ausführungsplanung, Brandschutz-QS, Brandfallsteuerung, Einsatzplanung etc.)

Der 3238 Meter hohe Berg Titlis ist eines der beliebtesten Wintersport- und Ausflugsziele in der Schweiz.
Auf Grund wachender Besucherzahlen umfasst das Ausbauprojekt auf dem Gipfel die Bergstation, den Stollen, den Turm sowie die zweite Bahn. Mit der Entwicklung des Masterplans wurde das Architektenbüro Herzog & de Meuron beauftragt.
Erster Schritt: Ausbau des Richtstrahlturms aus den 1960er Jahren durch An- und Ausbau von zusätzlichen Flächen mit einer Bar und Eventfläche, einem Restaurant sowie einer Aussichtsplattform.
Zweiter Schritt: Ersetzung der bestehenden Bergstation mit Ausnahme der Bergbahn durch einen Neubau. Die Bruttofläche für die fünf Geschossen (zwei Untergeschosse und drei oberirdische Geschosse) beträgt insgesamt ca. 1'900 m2.